Flacher Geldbeutel – knackiger Hintern?

In den letzten Tagen gingen mir mehrmals ein paar Gedanken zu dem Thema „knackiger Hintern“ durch den Kopf – na ja, und das ist ja auch irgendwie ein Thema, das zur Körperpflege gehört.

Zum einen ist mir aufgefallen, dass es kaum Frauen gibt, die ihren Geldbeutel in der Gesäßtasche ihrer Hose mit sich rumschleppen. Nein, lieber eine Tasche in den Ausmaßen eines Überseekoffers als den Popo verunstalten. Und ja, meist sehen diese Hosen mitsamt Inhalt deutlich besser aus als die ausgebeulten, unförmigen Pendants des männlichen Teils der Bevölkerung. Die Herren der Schöpfung kennen da nämlich keine Gnade – der Geldbeutel mit 10-15 Karten, ein paar Scheinen, Fotos und etlichen Münzen ist ca. 3 cm dick und `verziert´ des Herren Hinterteil – wenn dann noch etwas davon zu sehen ist, kann man von Glück reden.
Zum anderen gibt es eindeutige Fakten, und die heißen: Nicht nur die Männer schauen beim weiblichen Wesen gerne und schnell auf die hinteren Rundungen, nein, auch die Frauen tun das bei den Herren sozusagen als `zweiten Prioritäten-Check´ … immerhin gilt der erste Blick dem Gesicht und den Augen.

Da frage ich mich doch, wie bei derart ausgebeulten Hosen eine Einschätzung möglich sein soll… sieht man mal davon ab, dass üble Nachreden behaupten, manchen Damen käme es bei den Kerlen vor allem aufs Geld an – und das würde man eben an dicken Geldbeuteln sehen.
Mädels – alles Quatsch – die 500 EUR Scheine tragen kaum auf und die Gold-Card ist auch nicht dicker als die normale… also guckt lieber auf das, was in der Hose steckt (oder wahlweise im Geldbeutel)…

Ok, ok, was soll man machen als Mann, der in diesem Dilemma steckt? Handtasche mitnehmen ist out – Buko war zwar mal aktuell, ist aber inzwischen doch etwas tütü…
Bei meinen Recherchen zum Thema bin ich dann aber doch fündig geworden. Ein paar Berliner Studenten – was die für Sorgen haben – haben die Lösung. Ein flacher Geldbeutel, der auch noch was hermacht, wenn man ihn herauskramt. Und findig, wie Studenten nun mal manchmal sind, haben sie doch daraus gleich eine Geschäftsidee gemacht – und so kann die Männerwelt endlich aufatmen. Es gibt ihn – den flachen Geldbeutel – und damit die Chance, dem prüfenden Blick der holden Weiblichkeit standhalten zu können….

Posted in Allgemeines zur Körperpflege | Tagged , | Leave a comment

Sauber rasiert – und dicke Prozente sichern

Shave-Lab macht Sparen beim Rasieren leicht

Prozente sichern:
Die Deals des Monats: 25% sparen !
Hier klicken

Achtung: Pro Bestellung nur ein Gutscheincode einlösbar

Posted in Allgemein, Rasieren und Rasurprodukte | Tagged , , | Leave a comment

Spieglein, Spieglein……wer hat die schönsten Füße?

Wie jedes Jahr,  wenn mit dem Ansteigen der Temperaturen die Zahl der Kleidungsstücke, in die wir unseren Körper hüllen, immer weniger wird, fallen mir auch jetzt ganz besonders die Füße meiner Mitmenschen auf. Leider bietet sich bei genauerer Betrachtung oft ein wenig ästhetischer Anblick. Von Hornhaut über Risse, Schrunden, schuppig ausgetrockneter Haut… könnten Füße, wenn sie denn sprechen könnten, einige Geschichten erzählen. Und dabei sollten wir uns doch bewußt machen, daß unsere Füße ein Leben lang wirklich Schwerstarbeit leisten, auf diesen im Verhältnis so kleinen Flächen müssen sie uns Tag für Tag tragen und wenn wir schwer heben, kommt diese Last noch oben drauf.

Für diese Aufgabe gebührt ihnen doch allerbeste Pflege, denn gerade im Sommer, wenn ganz besonders Frauenfüße nicht mehr durch Strümpfe geschützt  werden, trocknet die Haut besonders schnell aus. Die Pflege unserer Füße muß auch gar nicht besonders zeitaufwendig oder gar kostspielig sein. Die Mittel, die wahre Wunder vollbringen , sind schon für kleines Geld zu haben und der Zeitbedarf ist bei weitem geringer, als wir z.B. für unsere Haare aufwenden. Oft kann man nebenbei, wenn man gerade sitzend beschäftigt ist (z.B. beim Fernsehen) ein Fußbad nehmen. Als Zusatz eignet sich z.B. Salz aus dem Toten Meer, wenn Sie Hornhaut haben, zwischendurch immer wieder mit einem Naturbimsstein über die verhornten Stellen reiben und das ganze ca. 20 Minuten durchhalten. Danach die Füße gut abtrocknen, vor allem zwischen den Zehen, und nun die Füße gut eincremen, da die Haut jetzt besonders aufnahmefähig ist. Zum Eincremen eignet sich bei rissiger Haut und Schrunden sehr gut Melkfett, Vaseline oder Ringelblumensalbe. Bei trockener Haut kann man auch Handcreme nehmen, die das gleiche Problem an den Händen löst.

Für Fußbäder eignen sich auch selbst hergestellte Badzusätze die sich jeder individuell zusammenmischen kann, hier nur einige Beispiele : Stark gekochter Kamillentee mit 3 Eßl. Sahne (für die Rückfettung) mischen  oder 2 Eßl. Sonnenblumenöl, 10 Tropfen Lavendelöl (aus der Apotheke) und 1 Tl. flüssigen Honig(als Emulgator) gut miteinander verrühren

Die Füße 1 mal pro Woche in einem Fußbad verwöhnt und jeden Tag nach dem Duschen eingecremt können sie sich überall auch ohne Strümpfe sehen lassen.  Und noch ein Tip: Auch Füße bekommen Sonnenbrand, also beim Rausgehen in die Sonne die Füße bei der Sonnencremebehandlung nicht vergessen.

 

Posted in Allgemein, Allgemeines zur Körperpflege | Tagged , , | Leave a comment

Schneckenschleim und Krötenschiss?

Eine glatte, geschmeidige und faltenfreie Gesichtehaut zählt, über alle Ländergrenzen und Kulturkreise hinweg, zu den begehrtesten Wünschen jeder Frau. Daran hat sich seit tausenden von Jahren bis heute kaum etwas geändert und die Suche nach dem sogenannten absoluten „Geheimrezept“ beschäftigt seit je her nicht nur die Frauen selbst.

Während z.B. im Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert größtenteils pflanzliche Bestandteile zusammen mit tierischen Fetten Verwendung fanden, wandelte sich die Zusammensetzung im Zeitalter der Industrialisierung zu Produkten, die in Laboren unter Verwendung zahlreicher auch chemischer Inhaltsstoffe hergestellt wurden. In allen Kulturkreisen waren die Bestandteile aber auch die Anforderungen an die Hautpflegeprodukte oft sehr verschieden, was häufig auch den Klimaunterschieden geschuldet ist.

Gerade in den letzten Jahren läßt sich aber zunehmend eine Renaissance ganz alter, schon fast in Vergessenheit geratener sogenannter natürlicher Schönheitsmittel feststellen. Bereits vor über 2000 Jahren sollen die schleimigen Absonderungen von Schnecken gegen die Hautalterung von Frauen eingesetzt worden sein. Selbst Hippokrates soll Schnecken für medizinische Zwecke genutzt haben, da dem Schleim dieser Tierchen das Öffnen der Poren und das Entfernen toter Hautschuppen zugesprochen wurde.

Auf der Suche nach Schönheitsprodukten mit Schneckenschleim wird Frau heute im Internet fündig und kann aus einer breiten Produktpalette von Cremes, Pasten und Gels auswählen, die alle den Schleim der netten Kriecher enthalten.

Wie jedoch seit einiger Zeit aus Japan zu hören ist, treibt dort der Schönheitswahn höchst sonderbare Blüten. Es hat sich eine Schönheitstherapie entwickelt, die für uns Mitteleuropäerinnen schon eine gehörige Portion Mut und Ekelüberwindung kostet. In den dortigen Beauty-Salons läßt sich Frau die glitschigen Tierchen ins Gesicht, sprich auf Stirn und Wangen, setzen, die so den Schleim kriechend unmittelbar auf der Haut verteilen (hier den Artikel in RP-online lesen)
Etwa eine Stunde soll die Komplettbehandlung dauern, wobei die Schnecken aber nur cirka 5 Minuten im Gesicht ihr Werk verrichten. Die Haut soll dadurch samtweich werden und jung bleiben, denn der Schneckenschleim enthält besonders viel Proteine.
Umgerechnet 200 Euro läßt sich eine Japanerin diese besondere Behandlung kosten.

Mein erster Gedanke, bei allem Ekel der mich überkam, war sofort: was ist, wenn sich diese Schleimis in Nase oder auf Augen und Mund setzen? Darauf paßt aber, wie zu erfahren ist, das Fachpersonal sorgfältig auf und setzt die Tierchen umgehend wieder an die richtige Stelle. Ist bestimmt ein anstrengender Job, bei der Geschwindigkeit, die so eine Schnecke entwickelt… da muß man als Schneckenbändiger schon aufpassen, dass man die auch immer erwischt…
Wenn ich mir jedoch diese japanische Innovation als neue Geschäftsidee im Bereich Anti-Agingkosmetik für Deutschland vorstelle, bezweifle ich doch, ob dafür ein Millionenpublikum zu begeistern ist. Und dann sind da auch noch die „armen Schnecken“… ich höre schon die Tierschützer aufschreien, die unser Gesicht wohl kaum als artgerechten Lebensraum der Gastropoden akzeptieren. Na ja, besser im Gesicht als im Kochtopf, oder ?
Da bleibe ich doch lieber bei den bewährten Schönheitsmitteln, die Tuben und Töpfchen so hergeben…

Posted in Allgemein, Gesichtspflege, Kosmetik und Kosmetikprodukte | Tagged , | Leave a comment

Hautpflege mit Ultraschall?

Für Menschen mit alternder Haut (also für eigentlich jeden) ist die Hautpflege mit Ultraschall eine interessante Möglichkeit.

Ultraschalltechnik wird bereits seit Jahrzehnten in vielen medizinischen Bereichen erfolgreich angewendet. Die Benutzung von Ultraschall für die Gesichts-, Hals und Hautpflege ist für den Menschen absolut unschädlich.

Wie wirkt das Ultraschall-Hautpflegesystem?
Eine wesentliche Ursache für alternde Haut ist meist eine fehlende, ausreichende Durchblutung und Atmung der Haut, aber auch des Gewebes. Dies wird einerseits durch verhornte Hautschüppchen an der Oberfläche und anderseits durch verstopfte Poren verursacht. Im beschriebenen Ultraschall-Hautreinigungssystem werden Ultraschallwellen bis max. 72 Millionen Schwingungen pro Minute erzeugt und über ein Hyaluron-Ultraschallgel übertragen.
Dadurch wird sowohl die alte Haut sanft und nachhaltig von der gesunden Haut entfernt als auch die Haut-Poren von Verunreinigungen wie Talg und Fett befreit.
Die Ultraschallwellen dringen tief in die Haut ein und fördern so eine neue Hautbildung von innen heraus. Unterstützt wird dies durch das als Übertragungsmedium verwendete Hyaluron-Ultraschallgel.
Bei zweimaliger Anwendung pro Woche ist der Erfolg bei den meisten Anwendern bereits nach kurzer Zeit deutlich zu sehen. Ohne zu bürsten wirkt die Micromassage, verursacht durch die Ultraschallwellen, ausgesprochen angenehm und erfrischend. Nach jeder Behandlung fühlt sich die Haut erfrischt und verjüngt an. Die Wirkung hält lange an und die Haut erholt sich zusehends.

Weitere Infos und die Produktbeschreibung hier: Ultraschall-Hautpflegesystem und Produkte

Posted in Allgemein, Allgemeines zur Körperpflege, Anti-Aging, Gesichtspflege, Körperpflege | Tagged , , , | Leave a comment

15% auf alles… außer Tiernahrung

Wer den Werbespruch noch im Ohr hat, muss dieses Mal weder auf die Prozente schielen noch auswählen.

Bei Shave Lab gibt es wieder eine Gutschein-Aktion bis Ende März: 15 % auf den gesamten Warenkorb, egal ob für Erstkunden oder Stammkunden.
Also – wer sich noch günstiger rasieren will, sollte da zuschlagen:



15 % auf den gesamten Warenkorb bei Eingabe des Gutscheincodes


Der Gutscheincode, der eingegeben werden muss: “ shavelucky “

Erstkunden können einmalig auch noch 5 EUR zusätzlich abstauben… einfach ansehen…

Posted in Allgemeines zur Körperpflege, Rasieren und Rasurprodukte | Tagged | Leave a comment

Fluorid-Zahncreme sinnvoll oder gefährlich ?

Habe bei meinen Recherchen über Zahnpflege einen interessanten Artikel gefunden, der vielleicht etwas überspitzt erscheint oder ist – aber selbst wenn, durchaus lesenswert.

http://newstopaktuell.wordpress.com/2013/01/11/zahnpasta-zerstorung-und-vergiftung-auf-raten/

Es gibt in Kombination mit der emmident-Ultraschall-Zahnbürste eine weitere Zahncreme ohne Fluoride, ist aber nur in Kombination mit der Ultraschall-Bürste zu verwenden. Hier nachsehen: Zahncreme ohne Fluoride (nature)

Posted in Allgemeines zur Körperpflege | Tagged , | Leave a comment

Neue Gutscheine bei Shave-Lab

Wer gerade auf der Suche ist nach Rabatten, einen neuen Rasierer braucht oder vielleicht auch „dem Mann der Begierde“ einen zu Weihnachten schenken will, weil der immer so stachelt:
Im Moment gibts wieder einige Rabatt-Gutscheine bei Shave-Lab, den Jungs mit den stylischen Rasierern:

Gutschein 15% bis 31.12.2013 gültig. Gutscheincode „shavecode“

Gutscheincode – 15 % auf den gesamten Warenkorb von SHAVE-LAB


Zusätzlich gibts bei Klick über diesen Link etliche weitere Prozente zu entdecken, unter anderem auch für „Lady-Shaver…“ (den Spruch mit dem Stacheln spar ich mir jetzt 😉 )


SHAVE-LAB Limited Edition

Posted in Allgemeines zur Körperpflege, Rasieren und Rasurprodukte | Tagged , | Leave a comment

Was hilft bei Akne? Nützliche Tipps!

Akne ist eine Hauterkrankung, an der nicht nur Jugendliche in der Pubertät leiden sondern auch viele Erwachsene. Tritt sie besonders hartnäckig auf, kann Akne sogar zu einem verminderten Selbstwertgefühl bei dem Betroffenen führen. Doch das muss nicht sein, denn heutzutage gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten.

Akne den Kampf ansagen
Akne hat in der Regel unterschiedliche Ursachen, deshalb ist es wichtig, zuerst die zu behandelnde Akne Therapie für sich herauszufinden. Hilfreiche Tipps finden Sie hier auch unter www.akne-ratgeber.org. Die Behandlung bei einem Hautarzt kann eine rasche Verbesserung nach sich ziehen. Jedoch ist es ebenso möglich eine eigene Akne Therapie durchzuführen, indem man einige Tipps befolgt. Die Haut ist sehr empfindlich und neigt zu Narbenbildung, wenn Pickel regelmäßig ausgedrückt werden. Dadurch können die Bakterien zudem tiefer in die Haut eindringen, was zur Folge hat, dass die Pickel sich entzünden und das Hautbild somit noch ungesünder aussieht als vorher. Pickel auszudrücken ist also ein absolutes No-Go, es sei denn die Kosmetikerin macht es in Form einer schonenden Behandlung, die keine Narbenbildung nach sich zieht.

Auf die Ernährung achten
Eine weitere mögliche Ursache für unreine Haut kann auch eine ungesunde Ernährung sein. Wer gerne Süßigkeiten, viele Milchprodukte, viel Getreide oder übermäßig fettiges Essen isst, darf sich nicht wundern, wenn die Haut mit Pickeln und Mitessern reagiert. Eine Ernährungsumstellung kann somit zur passenden Akne Therapie werden. Des Weiteren sollte man darauf achten, die richtigen Pflegeprodukte zu benutzen. Mit der richtigen Hautcreme und Waschlotion, die auf den individuellen Hauttyp abgestimmt sind, nimmt man Hautunreinheiten bereits einen großen Teil des Nährbodens. Zu beachten ist jedoch, dass die Gesichtspflege mit den Produkten nicht zu häufig stattfindet. Dies könnte nämlich den gegenteiligen Effekt hervorrufen und zu Hautirritationen führen.

Wenn nichts hilft: Ab zum Arzt
Das Hautbild kann in vielen Fällen maßgeblich durch eine Veränderung der eigenen Gewohnheiten gesteuert werden. Doch wenn überhaupt nichts hilft, sollte man den Weg zum Hautarzt nicht scheuen. Es gibt viele Personen die unter besonders aggressiven Formen der Hautunreinheit leiden und sich deshalb am besten in die Hände von einem Spezialisten begeben sollten. Dieser kann die Ursachen eingrenzen und eine entsprechende Behandlung einleiten.

Posted in Allgemeines zur Körperpflege, Ernährung und Schönheit, Gesichtspflege | Tagged , | 2 Comments

Wirkstoffe zur Unterstützung der Zellerneuerung der Haut

Ab einem gewissen Alter hat fast jeder Mensch mit Fältchen im Augen- oder Mundbereich zu kämpfen. Wird die Haut zur Zellerneuerung angeregt, kann das jedoch die Faltenbildung mindern oder verzögern. Lesen Sie in diesem Ratgeber, welche Wirkstoffe die Zellerneuerung der Haut effektiv unterstützen können, um sich möglichst lange ein frisches und jugendliches Aussehen zu bewahren.

Faltenkiller Nr.1: Hyaluronsäure
Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz, die in der Lage ist, große Mengen Feuchtigkeit zu binden und in der Haut zu speichern. Sie kommt sehr häufig in Anti-Aging-Produkten (z.B. bei Nivea) zum Einsatz und wird zudem bei Faltenunterspritzungen als Füllmaterial verwendet. Anti-Aging-Cremes mit diesem Wirkstoff polstern die Feuchtigkeitsdepots der oberen Hautschicht auf und sind daher besonders effektiv, wenn Fältchen gemindert werden sollen. Zudem fängt die Säure die gefürchteten freien Radikale ab: Es handelt sich um aggressive Sauerstoffverbindungen, die zu einer vorzeitigen Hautalterung und sogar zu verschiedenen Krebserkrankungen führen können. Der Anti-Aging-Wirkstoff kommt oft in Kombination mit der organischen Säure Kreatin sowie mit Magnolia Extrakt zum Einsatz, wodurch der zellerneuernde Effekt noch weiter verstärkt wird. Voraussetzung für die Wirksamkeit ist jedoch eine konsequente und regelmäßige Anwendung.

Die Wirkung von Vitaminen
Zahlreiche Vitamine können die Zellerneuerung der Haut anregen und so den Hautalterungsprozess verlangsamen. Besonders effektiv ist Vitamin C: Es fördert die Bildung von Kollagen, fängt freie Radikale ab und kann zudem zur Aufhellung von Altersflecken beitragen. Vitamin B3, auch Niacinamid genannt, hält die Haut jung und gesund, da es die Regenerationsfähigkeit der Haut verbessert und sie vor Feuchtigkeitsverlust schützt. Auch Vitamin B9, welches allgemein als Folsäure bekannt ist, ist äußerst wichtig für die Erneuerung der Hautzellen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die die Versorgung des Körpers mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen sicherstellt, ist daher eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde, glatte Haut und kann vorzeitiger Hautalterung und damit Falten vorbeugen.

Für ein jüngeres Aussehen.
Wenn sich die ersten Fältchen bemerkbar machen, müssen Sie das nicht einfach so hinnehmen. Greifen Sie zu modernen Anti-Aging-Produkten, deren Wirkstoffe die Zellerneuerung der Haut beschleunigen und Sie auf diese Weise um viele Jahre jünger aussehen lassen.

Posted in Allgemeines zur Körperpflege, Anti-Aging, Gesichtspflege | Tagged , , | Leave a comment